- Träger der freien Jugendhilfe -

"Schdardseide"  >  "Informadsion' in Säggsch"

 

Informadsion' in Säggsch

Herzlisch willgommn bei dor Dräsdner Bargeisenbahn. Wir ladn Se zu eener Rundfahrd mid unsern hisdorischn Züschn een. Erläbn Se de Vielfald des Großn Gardens mid seenn Grünanlahchn, Blumn unn Wasserfondän.
De Lilibudeisenbahn off ihrn 381 mm Schburweide erschließd eenn großn Deil des Bargs unn häld off insgesamd fünf Bahnhöfn in dor Nähe von Sehenswürdschgeedn.
Genießn Se de Landschafd unn eenn Hauch von Eisenbahnromandig im Großn Gardn.

 

Bedriebszeidn':

De Bargeisenbahn fährd vom 27. Merz bis zum 07. Ogdober däglisch, außer Mondag von 10 bis 18 Uhr.
Im Juli unn Augusd fährd de Bargeisenbahn zusädzlisch och am Mondag von 10 bis 18 Uhr.
Vom 09. Ogdober bis 20. Ogdober vergehrd de Bargeisenbahn am Samsdag unn Sonndag von 10 bis 17 Uhr, sowie vom Diensdag bis Freidag von 13 bis 17 Uhr.
De Züsche schdardn im Abschdand von edwa 15 bis 30 Minudn von alln Bahnhöfn.

 

Veranschdaldungn':

  • Eröffnung dor Fahrsesong
    25. Merz 2018, 13 Uhr bis 18 Uhr
  • Osderfahrbedrieb
    30. Merz bis 2. Abril 2018, 10 Uhr bis 18 Uhr
  • Ginderfeschd midn Masgoddchn "Bargolino"
    02. un 03. Juni 2018, 10 bis 18 Uhr
  • Budabesder Gindereisenbahner im Diensd
    01./ 04. und 06. Juli 2018
  • Dage dor offnen Dür
    25. unn 26. Augusd 2018, 10 bis 18 Uhr
  • Lischderfahrdn unn Lange Nachd im Großn Gardn
    08. Sebdember 2018, 20 bis 23 Uhr
  • Advendsfahrdn im Großn Gardn
    01./ 02.12.2018, 10 bis 16 Uhr
    06./ 07.12.2018, nur auf Beschdellung
    08./ 09.12.2018, 10 bis 16 Uhr

 

Fahrbreise:

Dor Fahrbreis für Erwaggsene bro Schdadsion isd een Euro. De Rundfahrd (6 Schdadsion') gosded 6 Euro.
Dä Wännsdorr, de Schüler unn de Schdudendn zahln in dor Reschl de Hälfde des Erwaggsnenfahrbreises. (Nachwees is erforderlisch!)

Damblogodive Lisa mid dör Nummer null-null-eens

Dambflogomodive "Lisa" (Nr. 001)

 

De beedn Elegdrologomodivn

De beedn Elegdrologomodivn

 

Gardengunsd erlebn

Gardengunsd erlebn

 

Bildquelln: Sammlung Fördervereen Dresdner Bargeisenbahn ä.V.

Schdreggenblan:

Schdreggenblan:

Zum Vergrößern bidde off den Schdreggenblan gliggn!

Teschnigg:

(1) Fahrzeugsche:

De Bargeisenbahn besidzd zwee Dambflogomodivn, mid'n Bedriebsnummern null-null-eens "Lisa" unn null-null-dreie "Moriz". De Logomodivn sinn Nachbildungn eener Schnellzuchlog im Maßschdab 1:3 (eens zu dreie). Se wurdn im Jahr 1925 bei Grauss unn Co. in Münchn gebaud. De Feuerung erfolschd mid Gogs. De Dambflogomodivn vergehrn haubdsäschlisch am Wochenende. Weidere Logomodivn dieses Dübs findn sisch in Leipzsch, Schduddgard, Wien, Schbanien unn Indien.

Full steam through the park
Batterie electric locomotive

De beedn Elegdroaggu-Logomodivn "EA01" unn "EA02" wurdn 1962 unn 1982 gebaud. Dor elegdrische Andrieb erfolgd durch elegdrische Enerschie aus eener Baddorieh, welsche nachds geladn wärdn. De Logs wärdn ausschließlisch in dor Wergschdadd dor Bargeisenbahn inschdandgesedzd. Sie vergehrn faschd däglisch.

31 offne Bersonenwahchn mid je 16 Sidzblädzn besidzd de Bargeisenbahn. Davon wurdn 12 Wahschn überdachd unn 3 Wahschn mid eem Draglasdnabdeil ausgeschdadded. Vier geschlossene Bersonenwahschn besidzn zudem eene Heizung unn Beleuchdung für de Advendsfahrdn.

One passenger car on the lifting platform at the zoo station, Park Railway dresden
The rail moped at the mainstation

Weidere Fahrzeuge:
 vier Güderwahschn,
 vier Gleenwahschn,
 ä Schienenmobbäd,
 ä Schneebfluch

(2) Infraschdrugdur:

Gleese:
 - Länge dor Rundfahrd: 5,6 Gilomedor
 - Gleislänge: 7,2 Gilomedor
 - Schburweide: 381 Millimedor
 - Anzahl dor Weeschn: 20
 - Anzahl dor Bahnhöfe: 5

The point at station Carolasee
  • Haubdbahnhof an dor Gläsern' Manufagdur:
    Relleesschdellwersch mid zähn Lischdsignaln, zwee Weeschn unn zwee Bahnschdechen.

  • Bahnhof Zoo unn Bahnbedriebswersch:
    Relleeschdellwersch mid'n Schlüsselwersch für ordsbediende Weischn mid siebn Haubdsignaln, fünf Rangiersignaln, 16 Weeschn. Am Bahnhof Zoo befindn sisch zudem dor Logschubbn unn de Wahchnhalln dor Bargeisenbahn

  • Abzweigschdelle Carolasee:
    Elegdromeschanisches Formhaubdsignal mid zugehörischem Vorsignal mid meschanischer Vollschrangenanlache unn eener Weesche.

  • Bloggschdelle Garcherallee:
    Ordsbediendes Formhaubdsignal

  • Bahnhof Balleedeisch:
    Relleesschdellwersch mid drei Lischdhaubdsignaln unn eener Weesche.

De Geschischde dor Bargeisenbahn:

Seid den Anfängn dor Eisenbahn gab es Vorschdellungn zur Nachbildung dor Eisenbahn im Gleenn. So endschdandn im Laufe dor Jahre Feld-, Lilibud-, Gardn- unn Modelleisenbahn'. De Dräschdner Bargeisenbahn is eene Nachbildung im Größenverhäldnis 1:3 (eens zu dreie). Damid gehörd sie zu den Lilibudeisenbahn'. De Dambflogomodivn wurdn 1925 bei dor Firma Grauss & Co. in Münchn gebaud. In Dresdn fuhrn de Züge ab 1930 zu Higiene- unn Gardenausschdellungn.

Währenn des zweedn Weldgrieschs gamn de Lilibudeisenbahn deilweise zu Schadn unn geriedn in Vergessenheid. 1950 endschdann in mühevoller Orbeit undor Leidung dor Vergehrsbedriebe Dräsdn eene "Gindereisenbahn", welsche am erschten Juni eröffned wurde.

De 1,3 Gilomedor lange Schdregge führde vom Schdübelbladz zum Zoo. Weensche Dädischgeidn wurdn bereids damals von Wännsdorrn ausgeführd, wie zünn Beischbiel Fahrgardengnibsor odor Schaffnor. Och sollde de Bahn nur vorübergehenn in Dräschdn bleibn. Da den Bälschorn de Dädischgeidn an dor Bahn Freude bereidede unn se och weiderhin dieses Hobbie ausübn wolldn, endschied man, de Bahn in Dräschdn zu belassn. Abbm erschten Mai 1951 erhield se den Namn "Bioniereisenbahn". Bis Juli 1951 gonnde de Schdregge auf 5,6 Gilomedor Länge erweiderd unn feschd insdallierd werdn.

Eene nochmalsche Umbenennung gab ihr 1990 dn Namn "Dräschdner Bargeisenbahn". Seid 1993 befinded sisch de Bahn im Eischendum des Freischdaades Saggsen unn wird von den "Schlössern unn Gärdn in Dräschdn" bedriebn. 1998 enddeggde das Masgoddchn "Bargolino" das Lischd dor Wäld unn erfreud seiddäm de großn unn gleenn Fahrgäschde dor Bahn.

Mid'm Neubau dor Gläsern' Manufagdur von "Fauweh" endschdann im Jahr 2000 een neuer moderner Bahnhof. De Schdreggenführung is seid dem leischd veränderd unn führd den Rundgurs diregd am Bodanschn Gardn vorbei. Im Jahr 2004 erhield de Log EA02 eenn elegdronischn Fahrschaldor unn eene neue Laggierung. Seid dem Jahr 2007 finded jährlisch een Jugendausdausch mid dor Gindereisenbahn Budabeschd schdadd.

Im Jahr 2010 feierde de Bargeisenbahn ihr seschzischjährisches Beschdehn mid eener großn Fesdwoche unn dor Leipzscher Gasddambfloggomodive mid dor Nummer null-null-zwee. Durch umfangreische Sanierungsarbeidn an den Gleesn unn Fahrzeugschn wird de gleene Bahn wohl noch viele Jahre ihre Rundn dursch'n Großn Gardn fahrn. Den 25-millionschdn Fahrgasd gonnde de Bargeisenbahn im Jahr 2017 begrüßn.

De Geschischde dor Bargeisenbahn - 1930 / 1931 - Hügieneausschdellung

1930 / 1931 - Higieneausschdellung

De Geschischde dor Bargeisenbahn - 1951 - Eröffnung große Rundfahrd

1951 - Eröffnung große Rundfahrd

De Geschischde dor Bargeisenbahn - De Log

1966 - De Log "EA01" am Bahnhof Zoo

De Geschischde dor Bargeisenbahn - Masgoddchn

Masgoddchn "Bargolino"

 

Bildquelln: Sammlung Arndt, Dräschdner Vergehrsbedriebe, Sammlung Fördervereen Dresdner Bargeisenbahn ä.V.

Das Hobbü Bargeisenbahn:

Über zweehunderd Schüler ab zähn Jahrn habn de gleene Bahn zu ihrm Hobbi gemachd. Sie führn fasd alle Diensdbosdn off den Bahnhöfn unn im Zug selbsdschdändich aus. Im Windor werdn se für ihre Dädischgeid ausgebilded. Wie och de großen Bahn fährd de Dräsdner Bargeisenbahn nach schdrengn Sischerheidsvorschrifdn.

Undor dor Offsischd von Bahnhofsleidern unn Assisdändn lern' de Bargeisenbahnerinn' unn Bargeisenbahner, wie bei dor großn Eisenbahn de Züge fahrn. So findn hier viele Gindor eene sinnvolle Freizeidbeschäfdigung, de och für eene schbädere Bewerbung im Eisenbahnbereisch sehr hilfreisch isd.

Bei ihrem Hobbü hilfd dor Fördervereen Dresdner Bargeisenbahn ä.V. gräfdich mid. Er organisierd Eggsgursion' zu andern Bahn' unn inderessandn Zieln runn um das Dema Eisenbahn. Durch zahlreische Veranschdaldungn wird dor Diensd off den Bahnhöfn ergänzd.

Hier hamm de Wännsdorr das Sahchn

Hier hamm de Wännsdorr das Sahchn!

 

Bildquelle: Frank Höhler

Anfahrd zur Bargeisenbahn

Mid dor zähner Bimm'l vom Haubdbahnhof in Rischdung "Schdriesn" erreischn Se den Bahnhof dor Bargeisenbahn an dor Bimm'l-Haldeschdelle "Georsch-Arnhold-Bad (Großer Gardn)".

Für Fahrgäsde, welsche mid'm Drabbi anreesn, schdehn rund um dn Großn Gardn zahlreische Bargmöglischgeidn zur Verfüschung, zum Beischbiel an dor Lingerallee, am Zoo unn endlang dor Diergardenschdraße.

 

Google Maps:


 

 

 

De Übersedzung erfolgde undor Nudzung des Saggsophone-Barallelnedzes (saxophone.parallelnetz.de) un dor Säggsschn Äggsbärdn dor Bargeisenbohn.

 

- NACH OBEN -